Unterlieferanten-Management

Inhalt

Der Name "Bosch" steht für Produkte hoher Qualität. Vorraussetzung dafür ist durchgängig exzellente Qualität extern bereitgestellter Prozesse, Produkte und Dienstleistungen in unserer gesamten Lieferkette. Dazu ist es erforderlich, dass alle, an unsere Zulieferer gestellten, Anforderungen sinngemäß auch in deren Lieferketten kommuniziert und umgesetzt werden. Ein geeignetes Unterlieferanten-Management unterstützt dies nachhaltig.

 

Warum? / Zweck

  • Sicherstellung von Kundenzufriedenheit
  • Einhaltung von CSR-Standards und gesetzlichen/behördlichen Anforderungen in der gesamten Lieferkette

Wann?

Über den gesamten Zeitraum von Geschäftsbeziehungen zwischen Lieferant und Bosch.

Erfolgsindikatoren

  • Kundenzufriedenheit
  • CSR-Bewertung
  • Anzahl Qualitätsvorfälle
  • Einhaltung Legalitätsprinzip
 
 

 
Input
  • Anforderungen von Bosch und Bosch-Kunden
  • Gesetzliche und behördliche Anforderungen
Aktivität
  • Analyse der für die Lieferkette relevanten Anforderungen
  • Sinngemäße Umsetzung in der eigenen Organisation
Output
  • Einforderung bei eigenen Lieferanten, z.B. durch vertragliche Verpflichtungen
  • Verpflichtung zur Weitergabe an eigene Lieferkette
 
 

 

Hilfsmittel und Musterbeispiele

-

Training

-

BU-spezifische Anforderungen

-