Produktsicherheitsbeauftragter (PSB)

Inhalt

Der Produktsicherheitsbeauftragte (PSB) ist verantwortlich für die Prävention und die Beseitigung von Produkt-sicherheitsrelevanten Fehlern während der Produktentstehung, Entwicklung und Herstellung. Ein ausgebildeter und qualifizierter PSB muss für jeden Fertigungsstandort benannt werden. Weitere Informationen können beim Kunden abgefragt werden.

 

Warum? / Zweck

Zur Minimierung und Beseitigung von Risiken während des Produkt-entwicklungsprozesses ist ein definiertes Risikomanagement-System notwendig.

Wann?

Lieferanten benötigen eine verantwortliche Person (PSB),um aktiv (mögliche) Risiken für Kunden im gesamten Prozess der Entwicklung & Herstellung zu beseitigen.

Erfolgsindikatoren

Für jeden Produktionsstandort muss ein PSB qualifiziert und als separater Kontakt für Bosch benannt sein. Der Kontakt muss Bosch genannt werden.

 
 

 
Input

Entsprechend der Vorgabe der Automobilindustrie ist ein definiertes Risikomanagement-System in der gesamten Lieferkette sicherzustellen.

Aktivität
  • Für jeden Fertigungsstandort muss eine verantwortliche Person nominiert und qualifiziert sein.
  • Im gesamten Produktlebenszyklus muss ein Risikomanagement-System entwickelt und eingeführt sein und regelmäßig verbessert werden.
Output
  • Konsequente Risikominimierung und -Prävention in der gesamten Produktionskette
  • Schnelle Reaktion im Falle eines sicherheitsrelevanten Fehlers
  • Definierte Ansprechpartner im Falle eines Fehlerauftretens
 
 

 

Hilfsmittel und Musterbeispiele

-

Training

-

BU-spezifische Anforderungencific requirements

-